P.V. Rohre

BETON- UND STAHLBETONROHRE Rohrleitungen müssen den Belastungen bei Verle- gung, Betrieb und Wartung dauerhaft standhalten. Dadurch ergeben sich hohe Anforderungen hinsicht- lich der mechanischen, dynamischen, chemischen, thermischen und hydraulischen Beanspruchung.
Im Vordergrund stehen dabei Dichtheit, Stand- und Lagesicherheit sowie insbesondere Robustheit. Unsere hochwertigen Rohre aus Beton und Stahlbeton sind in der Lage in nahezu allen Anwendungsfällen die benannten Anforderungen zu erfüllen, sofern sie fachgerecht verlegt wurden. Unsere Rohre sind dicht und sicher! Wir bieten ein umfangreiches Formstückprogramm bestehend aus Abzweigen bzw. Zuläufen, Krümmern, Passstücken, Gelenkstücken, Anschlussstücken für den gelenkigen Anschluss, Übergangs- oder Reduzier- stücken sowie Böschungsstücken an. P.V. Rohre entsprechen den Grundanforderungen der europäischen DIN EN 1916 sowie der nationalen Ergänzungsnorm DIN V 1201. Unsere Rohre sind gegen eine „chemisch mäßig angreifende Umgebung” (XA 2 nach DIN EN 206-1) beständig und erfüllen zusätzlich die Grundanforderungen für die Ableitung von Abwasser nach dem ATV-Merkblatt M 168. Trag- fähigkeit und Gebrauchstauglichkeit werden nach den Regeln des Beton- und Stahlbetonbaus nach ATV A-127, DINV 1201 und DINV 1202 bemessen und durch Prüfungen nachgewiesen. Die Betondruckfestigkeit entspricht mindestens der Festigkeitsklasse C 40/50 nach DIN EN 206-1. 2

RkJQdWJsaXNoZXIy MjE3NzE=